Lebenswertes Lauterach

Gesundheitstage

27. September bis 6. Oktober

Infos und Tickets

 

Sandra Hoyler

im Veranstaltungsbüro

Mo–Do 9.00–11.00 Uhr

 

T +435574 6802-17


Mo, 27. September    BILDGEWALTIGER VORTRAG

Conrad Amber

Wald – Mensch – Wirkung

 

19.00 Uhr, Vereinshaus, Eintritt: € 13,–

Tickets

 

Natur- oder Wirtschaftswald, wo ist der Unterschied?

  • Wie kann man Wald lesen, wie funktioniert der komplexe Organismus Wald überhaupt?
  • Wie können sich Bäume verständigen, warnen und so lange überleben?
  • Warum sind Pilze für den Baum lebenswichtig?
  • Was passiert mit uns, wenn wir in den Wald gehen?
  • Wie wirken wir im Wald und was tut der Wald Gutes für uns?
  • Was können wir von Baum und Wald lernen?

Themen wie Walderfahrung, Waldbaden, Naturbeobachtung, Erkenntnis- und Sinngewinn werden erklärt, ebenso die verschiedenen Waldtypen in unserer Region.

 

Ein Vortrag mit viel Hintergrundwissen und hilfreichen Tipps.


Di, 28. September    BUCHPRÄSENTATION

Friederike Mathis

Natur wirkt. Hausmittel und Homöopathie. Schnell und einfach

 

19.00 Uhr, Vereinshaus, Eintritt: € 9,–

Tickets

 

Die erfahrene Naturheiltherapeutin Friederike Mathis beschreibt bewährte Hausmittel und ergänzt die Pflanzenmedizin unserer Vorfahren mit den besten Akutmitteln der Homöopathie. Schnell und einfach. Leicht verständlich und schwellenlos.

 

Was hilft bei Zahnschmerzen? Wann wird Fieber gefährlich? Wie stärke ich mein Immunsystem?

Krankheit bringt oft Unsicherheit in Familien, vor allem wenn Kinder betroffen sind und besonders dann, wenn kein*e Homöopath*in und kein Kinderarzt und keine Kinderärztin erreichbar ist. Friederike Mathis stellt ihr Buch vor und gibt Antworten auf die Frage „welches pflanzliche Mittel auf sanfte Weise hilft“.

 

Dieser Ratgeber unterstützt Menschen dabei handlungsfähig zu bleiben. Entstanden durch viele Gespräche mit betroffenen Menschen, immer mit dem Blick auf das Ganzheitliche, bietet dieses Einmaleins der Gesundheit einfache Lösungen an, bewusst ohne Fremdworte und Fachjargon um Schwellenängste abzubauen.


Mi, 29. September    SPORT UND FITNESS

Pilates für Frauen

V E R S C H O B E N   -    auf den Fr. 1. Oktober


Do, 30. September

Z’Mittag am Markt

 

8.00–13.00 Uhr, Montfortplatz

 

Am Montfortplatz findet diese Woche zusätzlich zum Wochenmarkt eine Aktion „Z’Mittag am Markt“ statt.

Zusätzlich zum frischen Obst, Gemüse, Ölen, Fleisch und Milchprodukten, die wöchentlich auf dem Lauteracher Markt begeistern, bieten wir heute Leckereien aus der „Begeisterei“ in Wolfurt, der „Elfenküche“ aus Dornbirn und dem „Saftladen“ aus Lindau an. Auf dem Menü stehen Suppen, Eintöpfe, Säfte und vieles mehr ... Lassen Sie sich verwöhnen und „gsund“ inspirieren. 

 

Zusätzlich ist auch der „Re-Use-Truck“ auf dem Markt, der funktionstüchtige aber nicht mehr gebrauchte Elektrogeräte einsammelt. 

 


Do, 30. September    WORKSHOP

Marcel Franke

Gesundheitskompetente Männer*, ja, das gibt es!  Ein Abend, der mit Mythen zur Männergesundheit aufräumt

 

19.00 Uhr, Vereinshaus, Eintritt: € 9,–

Tickets

 

Dieser Workshop widmet sich dem Thema Gesundheitskompetenz aus Sicht der Männer*.

Themen:

  • Achtsamkeit, Selbstfürsorge und Früherkennung
  • Wie es gelingt vom Funktionieren zum Aufblühen zu kommen?
  • Stressmanagement mit Humor, Hirn und Herz

Mit Hilfe des PERMA-Modells wird vermittelt, wie das eigene Wohlbefinden gesteigert und erhalten werden kann. Der Workshop beinhaltet einen Vortrag, praktische Übungen, Reflektion und Handout.


Fr, 1. Oktober    SPORT UND FITNESS

Morgengymnastik: mit dem Kneipp-Verein

Ingeborg Schweiger

 

8.30 - 9.40 Uhr, im Garten des Alten Sternen, Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl. findet nur bei Schönwetter statt.

Infos und Tickets: im Veranstaltungsbüro im Rathaus, Mo bis Do, 9.00 – 11.00 Uhr, T +435574 6802-17

 

Sebastian Kneipp sagte: „Wer gesund leben will und sein Dasein weise genießen will, der muss vor allem geregelt leben – arbeiten – einen Lebenszweck haben. Er muss sich dazu vernünftig ernähren und er muss Luft und Bewegung suchen, die gehören zu einem guten Gedeihen so notwendig wie die Nahrung selber!“

 

Bewegen Sie sich unter Anleitung von Frau Ingeborg Schwaiger zusammen mit Gleichgesinnten und treffen Sie sich zur Morgengymnastik.


Fr, 1. Oktober    SPORT & FITNESS

Pilates für Frauen

mit Rigmor Denz

 

17.00–18.00 Uhr und 18.00–19.00 Uhr, im Vereinshaus, Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich, Teilnehmerzahl

begrenzt, max. 20 Personen je Stunde

Infos und Tickets: im Veranstaltungsbüro im Rathaus, Mo bis Do, 9.00 – 11.00 Uhr, T +435574 6802-17

 

Pilates besteht aus einem Mix aus Körperbeherrschung, Atmung und Entspannung. Es respektiert die individuelle Anatomie jedes einzelnen Menschen sowie ihre Möglichkeiten und ihre Grenzen. Unabhängig vom Alter und der physischen Kondition

kann die Methode von jeder Frau ausgeübt werden. Pilates ist ein körperlich-mentales Training, das darauf ausgerichtet ist, den Körper in seiner Ganzheit zu entwickeln und eine Balance zwischen Körper und Geist zu finden. Die Pilates-Übungen beanspruchen alle Muskelgruppen, lassen sich leicht wiederholen und sind vielseitig und alltäglich ausführbar.

 

Mitzubringen: Turnmatte oder Decke, Socken (rutschfest), Wasserflasche

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Frauencafé Lauterach statt.


Sa, 2. Oktober    ACHTSAMKEIT – ENTSCHLEUNIGUNG – INSPIRATION

Sanftes Yoga, Qi Gong und Meditation

Alexandra Haan

 

10.30–12.00 Uhr, Infantibus, Bahnhofstraße 3, Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl

Infos und Tickets: im Veranstaltungsbüro im Rathaus, Mo bis Do, 9.00 – 11.00 Uhr, T +435574 6802-17

 

Kraft gebende und tiefenentspannende Asanas (Körperstellungen) aus dem Yoga, werden mit fließenden, energetischen Übungen aus dem Qi Gong kombiniert. Spezielle Atemtechniken und Meditation werden in dieser Kurseinheit zu einem bestimmten spirituellen Thema sinnvoll zueinander in Beziehung gesetzt. Wir üben behutsam, konzentriert und mit einer gewissen Leichtigkeit, damit sich die positive und wohltuende Wirkung dieser fernöstlichen Praktiken entfalten kann.

 

Mitzubringen: bequeme Sportkleidung, warme Socken, rutschfeste Yoga-Matte, Decke, Polster (Sitzkissen)


Sa, 2. Oktober    KONZERT

Mona Ida und Fahsi

Eine Gitarre und eine Stimme

 

19.00 Uhr, Vereinshaus, Eintritt: € 13,–

Tickets

 

Eine Gitarre und eine Stimme: vielseitige Klänge direkt vom Bregenzer Bodenseeufer verpackt in Geschichten, die manchmal mit und manchmal ohne Sinn sind. Seit 2017 zieht Mona Ida musizierend durchs Ländle und hat im Sommer 2019 zufällig Patrick Fahser aufgegabelt. Oder sie sich gegenseitig. Das war nämlich Liebe auf den ersten Ton. Und seit da sind es zwei Gitarren und zwei Stimmen, vielseitige Klänge und besondere Harmonie, Geschichten mit etwas mehr Sinn, naja und manchmal halt eben auch ohne.


So, 3. Oktober   NACHMITTAGS-MATINEE

Singenix Gregor

Straßenmusiker und Liedermacher

 

14.00–16.00 Uhr, Rathausplatz, Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl

Freitickets

 

Auf der Bühne überzeugt Singenix Gregor als Straßenmusiker und klassischer Liedermacher mit einem reichhaltigen Repertoire aus eigenen Dichtungen. So entsteht eine eloquente Melange aus hochwertigen musikalischen Elementen und Poetry – Darbietungen mit Witz, Spontanität, Nachdenklichkeit und Improvisation. Er nimmt sein Publikum auf eine musikalische Wanderung mit, die Volkslieder und Lieder von bekannten Künstler*innen wie Max Raabe, Hildegard Knef, Led Zeppelin bis zu Johann Sebastian Bach Werke beinhaltet.

 

Gemeinsam mit dem SeneCura Lauterach, dem Mobilen Hilfsdienst Lauterach und dem Mobilen Familientreff laden wir herzlich die Lauteracher Senior*innen mit ihrer Familie zum musikalischen Nachmittag ein. Freuen sie sich auf ein Kuchenbuffet und eine warme Suppe.


So, 3. Oktober   VORTRAG

Mag. (FH) Conny Lang

Smartphones, digitale Spiele, Internet: Wie können Familien damit umgehen?

 

19.00 Uhr, Vereinshaus, Eintritt: € 9,–

Tickets

 

Medien haben in den letzten Jahren die Kinderzimmer erobert. Viele Eltern können dieser rasanten Entwicklung kaum mehr folgen und haben Angst, dass Medien ihren Kindern schaden.

Der Vortrag beinhaltet viele praktische Tipps und widmet sich unterschiedlichen Fragen:

  • Wo bewegen sich junge Menschen im Internet und was gibt es dabei zu beachten?
  • Sind Medien grundsätzlich schädlich?
  • Smartphone-Nutzung: Worauf sollte man achten?
  • Wo finden Eltern altersgerechte Apps und Webseiten?
  • Faszination digitale Spiele: Was steckt dahinter?
  • Wie können Eltern die Mediennutzung ihrer Kinder begleiten, auch wenn der eigene Wissensstand oder das eigene Interesse nicht sehr hoch sind?

Im Anschluss an den Vortrag werden gerne Fragen beantwortet.


Mo, 4. Oktober    VORTRAG

Dr. med. Sylvia Dollak

Das Sehvermögen beeinflusst entscheidend unsere Lebensqualität

 

19.00 Uhr, Vereinshaus, Eintritt: € 9,–

Tickets

 

Das Auge ist eines der wichtigsten Sinnesorgane. Es ist Teil des Nervensystems und daher ein sehr sensibles und komplexes Organ. Um die Sehkraft bis ins hohe Alter zu erhalten, sind Vorsorgeuntersuchungen insbesondere ab dem vierzigsten Lebensjahr wichtig. Bei Kindern ist die Phase der Sehentwicklung (ca. erstes bis neuntes Lebensjahr) eine sehr sensible Phase. In diesem Lebensabschnitt ist es daher besonders wichtig, Störungen so früh wie möglich zu erkennen und zu behandeln.


Di, 5. Oktober    MINIWORKSHOP UND VORFÜHRUNG

Capoeira für die ganze Familie

 

Miniworkshop für die ganze Familie, Kinder ab 5 Jahren: 17.00 Uhr, Vorführung: 17.45 Uhr, Turnsaal Alte Säge, Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl

Infos und Tickets: im Veranstaltungsbüro im Rathaus, Mo bis Do, 9.00 – 11.00 Uhr, T +435574 6802-17

 

Capoeira ist der einzige Sport, der Kampftechnik mit Akrobatik, Spiel, die Leichtigkeit des Tanzens und der Musik afrobrasilianischer Rhythmen verbindet. Durch seine Vielseitigkeit und pädagogischer Aspekte spricht Capoeira vor allem Kinder und Jugendliche an. Eine Mischung aus Disziplin und Spiel machen Capoeira besonders.


Di, 5. Oktober    VORTRAG

Dr. med. Hubert Dörler

Medizin mit Hausverstand

 

19.00 Uhr, Vereinshaus, Eintritt: € 9,–

Infos und Tickets: im Veranstaltungsbüro im Rathaus, Mo bis Do, 9.00 – 11.00 Uhr, T +435574 6802-17

  • Warum sind Herz, Hirn und Hausverstand in der Medizin abhandengekommen?
  • Warum befragt man zuerst das Internet bei bestimmten Symptomen, statt auf sich selbst zu hören?
  • Wieso schaltet man ausgerechnet bei der Gesundheit oft den Hausverstand aus?

Mi, 6. Oktober    KAMMERMUSIK

Ensemble „Lange Nacht“

 

19.00 Uhr, Vereinshaus, Eintritt: € 13,–

Tickets

 

Seit 2015 organisiert der Pianist und Dirigent Jürgen Jakob in Friedrichshafen eine Lange Nacht der Kammermusik als Benefizkonzert, welche sich mittlerweile großer Beliebtheit erfreut. Durch diese Konzerte konnte eine ansehnliche Spendensumme für wohltätige Zwecke (Ambulanter Kinderhospizdienst Bodenseekreis) erspielt werden. Auch wird für die

Musiker*innen aus der Region eine zusätzliche Auftrittsgelegenheit mit hochkarätiger Kammermusik geschaffen.

Wir freuen uns, dieses Ensemble nun auch in Lauterach begrüßen zu dürfen.

 

Folgende Besetzung spielt als Ensemble „Lange Nacht“:

Jürgen Jakob (Klavier), Anne-Sophie Fenzi (Violine), Frank Westphal (Cello), Ulrike Sailer (Flöte), Lisa Walzer (Oboe), Christine Zimmermann (Klarinette), Katharina Mätzler (Fagott), Ferdinand Fremerey (Horn).

 

Hauptwerk des Abends ist das prachtvolle Sextett des Richard-Strauss-Zeitgenossen Ludwig Thuille. Daneben erklingen Sonaten und ein Trio von Brahms, Debussy und Ravel. Lassen Sie sich mit einigen kammermusikalischen Leckerbissen verwöhnen!