Pflege im Gespräch

 

Im Rahmen der Vortragsreihe für pflegende Angehörige veranstaltet die Marktgemeinde Lauterach gemeinsam mit der connexia - Vorträge zu verschiedenen und aktuellen Themen. Aktuelle Veranstaltungen finden Sie im Lauterachfenster und im Veranstaltungskalender

Ihre Ansprechperson:


Annette King-Tröster

T +43 5574/6802-16


Wichtig!

Die "Pflege Daheim"-Reihe ist auch mit dem Angebot verknüpft, eine Helferin des Mobilen Dienstes bei Bedarf in Anspruch nehmen zu können. Mit dieser Reihe möchte die Marktgemeinde Lauterach auch die Wertschätzung gegenüber pflegenden Angehörigen ausdrücken, die ihnen gebührt. Gleichzeitig möchte die Reihe die Möglichkeit bieten in entspannter Atmosphäre und in aller Ruhe sich zu informieren und sich unterhalten zu können.

Aktion Demenz - gemeinsam für ein besseres Leben mit Demenz

Menschen mit Demenz sind Bürger!

Bislang haben wir Menschen mit Demenz vor allem als Kranke behandelt und versorgt. Das ist nicht genug. Ihnen als Bürgerinnen und Bürgern zu begegnen, fällt uns aber oftmals schwer.

 

Menschen mit Demenz gehören dazu!

Wir können und müssen viel mehr tun, dass Menschen mit Demenz und ihre Familien sich nicht zurückziehen und in die Isolation gedrängt werden.

 

Menschen mit Demenz haben Rechte!

Die Rechte von Menschen mit Demenz werden im Alltag - oft aus Fürsorglichkeit - eingeschränkt. Achten wir darauf, dass sie weiterhin das können, was ihnen möglich ist!

 

Menschen mit Demenz brauchen unsere Phantasie!

Wir wollen ein Gemeinwesen, in dem alle Verantwortung füreinander tragen. Dafür wollen wir uns engagieren.

Infos für die Ausbildung im Pflegebereich

Menschen, die sich für eine Tätigkeit im Betreuungs- und Pflegebereich interessieren, erhalten wichtige Informationen über die Ausbildungs-, Berufs- und Fördermöglichkeiten. So haben im Jahr 2020 viele Menschen mit der finanziellen Unterstützung durch die connexia Implacementstiftung Betreuung und Pflege, den Weg in eine Ausbildung für einen Sozialbetreuungs- oder Pflegeberuf gewagt. „Das vergangene Jahr hat uns mit großer Deutlichkeit gezeigt, wie sehr wir als Gesellschaft auf gut qualifizierte Betreuungs- und Pflegekräfte angewiesen sind. Der Einsatz und das Engagement des Pflegepersonals war beeindruckend und verdient höchste Anerkennung.

 

Trotz der hohen Belastungen durch die Pandemie hat sich der Beruf aber auch als krisensicher erwiesen. Das macht ihn daher auch für viele Menschen, die sich nun am Arbeitsmarkt neu orientieren (müssen), interessant. Die connexia Implacementstiftung Betreuung und Pflege bietet dabei in per­sönlichen Beratungsgesprächen Orientierung zu den vorhandenen Aus- und Weiterbildungsangeboten an und unterstützt Interessierte finanziell. Wir freuen uns sehr darüber, dass dieses Projekt vom Arbeitsmarktservice für weitere drei Jahre an die connexia vergeben wurde“.

 

Factbox:

Infos und Beratung: Reingard Feßler, Leitung connexia Implacementstiftung Betreuung und Pflege

T +43 5574 48787-21, www.vcare.at | www.connexia.at

 

connexia – Gesellschaft für Gesundheit und Pflege gem. GmbH

Quellenstraße 16

6900 Bregenz



Projekt Tandem