XXXLutz wird Standort Lauterach verändern und attraktiver machen

 

Die Firma XXXLutz plant eine umfangreiche Veränderung im Zentrum von Lauterach. Bevor die notwendigen Verfahren starten, veranstaltete die Marktgemeinde Lauterach mit den Bürgerinnen und Bürgern eine Informationsveranstaltung vor Ort. Dabei wurde das gesamte Projekt vorgestellt und diskutiert. „Die Marktgemeinde Lauterach hat damit eine unkomplizierte Informationsmöglichkeit für alle Interessierten geschaffen“, erklärt Bgm. Elmar Rhomberg und weiter „Nachbarn und andere Beteiligte werden selbstverständlich weiterhin in die jeweiligen Verfahren einbezogen.“

 

Zu den Infos: Das Einkaufszentrum soll in den nächsten Monaten erweitert und gestalterisch aufgewertet werden. In einem mehrjährigen Planungsprozess haben die Gemeindegremien Rahmenbedingungen für den bisherigen Standort definiert und mit der Unternehmensführung abgestimmt. Ein geladener Ideenwettbewerb hat diese Vorgaben zu Papier gebracht mit der herausfordernden Aufgabe, Anforderungen eines großen Einkaufszentrums mitten im Ortszentrum zu definieren: 

  • die neuen Baukörper sind qualitätsvoll gestaltet und gegliedert,
  • große Schaufenster im Erdgeschoss, ein
  • Gastronomiebetrieb lädt zum Verweilen ein,
  • neue Fachgeschäfte im Erdgeschoß erweitern das Angebot im Zentrum,
  • der öffentliche Raum wird aufgewertet und neu gestaltet.

Gemeinsame Arbeit an guten Lösungen

In den vergangenen Monaten wurde der Entwurf in intensiver und umfassender Planung weiterentwickelt. Das Ergebnis entspricht den von der Gemeindevertretung und vom Land definierten Rahmenbedingungen. „Für Zu- und Abfahrt, Parken, Freiraum oder Verkaufsflächen sind gemeinsam gute Lösungen gefunden worden“, berichtet Bürgermeister Elmar Rhomberg.

 

Was bietet das neue Projekt XXXLutz in Lauterach:

in erster Linie eine Neugestaltung und optische Verbesserung des gesamten Umfeldes, mit Grünelementen attraktiv gestaltete und befestigte neue Parkplätze, überdachte Fahrradabstellplätze direkt vor dem Haupteingang, Fortführung des öffentlichen Fuß- und Radweges über das Areal des XXXLutzeine neue geräumige Tiefgarage für die Kunden,eine neugestaltete und überdachte Bushaltestelle "Karl-Höll-Straße".

 

Mit der Umsetzung des Projektes soll die Karl-Höll-Straße beginnend ab der Kreuzung „Bundesstraße“ bis zum Bahnhof erneuert und umgestaltet werden. Damit wird es künftig ein besseres Miteinander von Fußgängern, Rad- und Autofahrern geben. Attraktive, über Eigentumsgrenzen hinweg gemeinsam gestaltete Außenflächen tragen dazu bei, dass es sich im Zentrum auch künftig gut leben und arbeiten lässt.

Eine neue großräumige Tiefgarage verlagert 2/3 aller Abstellplätze in den Keller. Die Kreuzung „Bundesstraße/Karl-Höll-Straße“ wird durch einen Umbau mit einer neuen Links- bzw. Rechtsabbiegespur verbessert. Dies wird möglich durch eine großzügige Flächenabtretung der heutigen Grundeigentümer. Ein neuer Radweg von der Karl-Höll-Straße quer über den neugestalteten Parkplatz bietet einen kurzen und vor allem auch sicheren Zugang zur Volksschule Dorf oder bis hin zum Rathaus.

 

Entscheidungsfähiges Projekt

Auch die Nachbargemeinden werden über das Projekt informiert: Der Standort XXXLutz-Lauterach befindet sich zwar mitten im Ort, wirkt aber trotzdem über die Gemeindegrenzen hinaus. Alle politischen Fraktionen waren im Vorfeld in dieses Vorhaben mit eingebunden – eine rasche Umsetzung wird von allen unterstützt.

 

Für Infos steht Ihnen die Bauverwaltung – Abteilungsleiter Bmstr. Marc Anders T +43 (5574) 6802-20 für offene Fragen zu diesem Projekt gerne zur Verfügung.