Mahlen für Klein und Groß im Malraum nach Arno Stern


 

  

 

Wir sollten uns viel öfter Zeit nehmen und mit ganzem Herzen Dinge tun, die kein Ziel verfolgen, keinem Zweck dienen und sich nicht lohnen müssen.

 

Im Malraum treffen sich Kinder und Erwachsene in regelmäßigen Abständen (wöchentlich), über einen längeren Zeitraum.

 

Gemalt wird auf Papier an der Wand, im Stehen – gemeinsam mit anderen und doch jede/jeder für sich. Die entstandenen Blätter verbleiben im Malraum – sie sind ausschließlich dazu da „entstanden“ zu sein.

 

Angebot für 4 bis 99jährige (gemischt)

 

Termine:

Ort:

Anmeldung erforderlich:

1x wöchentlich á 55 Min laufende, offene Gruppe, Einstieg jederzeit möglich

Malraum beim Infantibus, ehem. Seifenfabrik (Pässler & Schlachter) im 1. Stock, Bahnhofstr. 3, 6923 Lauterach

Myriam Isele, Malraumleiterin T +43 650 6119307, myriam.isele@gmail.com



Es sind keine Malkenntnisse notwendig!

„Ich durfte im Laufe meiner Geschichte erfahren, dass die gelebte Begeisterung eine Nebenwirkung besitzt: die Kompetenz. Und dass die Kompetenz auch eine Nebenwirkung hat: den Erfolg. Welch eine Erleichterung, davon zu erfahren, dass man sich vom Druck des Erfolg-haben-Müssens befreien kann, zugunsten einer allen Menschen zugänglichen persönlichen Begeisterung! Zu dieser Begeisterung werden Kinder, Jugendliche, Eltern, Pädagogen, Politiker im Malraum eingeladen, ermutigt und inspiriert.“

 

André Stern ist Musiker, Komponist, Gitarrenbaumeister