Wir gestalten Zukunft für Lauterach

·        Wofür steht Lauterach?

·        Was bewegt und beschäftigt die Menschen, die in Lauterach leben und arbeiten?

·        Wie und wohin soll sich unser Dorf aktuell und in der nahen Zukunft entwickeln?

 

Diese Fragen haben wir gemeinsam mit Sägenvier DesignKommunikation in den letzten Wochen in drei Markenworkshops an Lauteracherinnen und Lauteracher, an politische Mandatare und an die Mitarbeitenden der Gemeinde gestellt. Ziel war es, die Identität und das, was unser Dorf besonders macht, in Worte zu fassen und somit das Fundament für die Neugestaltung der„Marke Lauterach“ zu legen. In den 26 Jahren, die seit dem letzten Markenprozess vergangen sind, hat sich einiges in Lauterach verändert, Neues ist dazu gekommen und Altbewährtes ist geblieben. In äußerst interessanten und spannenden Diskussionen in den Workshops wurde Lauterach aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet. Besonderheiten festgehalten und Entwicklungen dokumentiert, so dass ein modernes Bild vom heutigen Lauterach entstanden ist. Auf diesen Ergebnissen basierend hat Sägenvier ein neues Erscheinungsbild und eine neue Bildmarke für Lauterach entwickelt, die all das, wofür Lauterach steht, in sich tragen und nach außen transportieren soll. Dies ist der erste Meilenstein im Markenprozess, der in den nächsten Monaten in weiteren Schritten auch zu einer Neugestaltung der Website und weiteren Kommunikationsmedien führen soll. Die Reise ist somit noch nicht zu Ende, aber eine wesentliche Etappe wurde erreicht, die wir gerne teilen möchten.

Daher laden wir gemeinsam mit Sägenvier DesignKommunikation alle Lauteracher:innen, die gespannt auf das neue Logo und Erscheinungsbild sind, herzlich zur öffentlichen Präsentation dieses ersten Zwischenergebnisses am

 

4. November von 18.30 bis 19.30 Uhr in die Alte Säge ein. 

Aufgrund der Corona-Situation ist eine Teilnahme ausschließlich mit vorheriger Anmeldung unter kultur@lauterach.at möglich. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln