Sichere Garagen für Fahrräder am Bahnhof Lauterach

Insgesamt 30 VMOBIL Radboxen sorgen seit Kurzem in Lauterach dafür, dass wertvolle Fahrräder zuverlässig vor Diebstahl und Wettereinflüssen geschützt werden. Sie gehören neben Rankweil und Hohenems zu einem landesweit einheitlichen System von abschließbaren Fahrradabstellanlagen, auf das NutzerInnen einfach und bequem online zugreifen können und das im Moment Schritt für Schritt ausgebaut wird.

Auf einen Blick

  • Die Radboxen bestehen aus feuerverzinktem und pulverbeschichtetem Stahl.
  • Sie schließen mithilfe eines elektronischen Schließsystems.
  • Jede Box ist eine Einzelbox und kann separat gebucht werden.
  • Buchungszeiträume gehen von einem Tag bis zu einem Jahr.
  • Voraussetzung für das Buchen einer Box ist die Registrierung unter www.vmobil.at/kundenportal (für VVV Jahreskarten- oder VMOBIL Card KundInnen) oder unter vmobil.at/radbox. Bei näheren Fragen schreiben Sie bitte ein Mail an radbox@vmobil.at oder rufen Sie unter der Telefonnummer +43(0)552283951 an.
  • Eine Jahresbox kostet 86 Euro (oberes Geschoss) oder 96 Euro (unteres Geschoss), für eine Woche wird eine Miete von 6 Euro verlangt, ein Tag kostet 1,70 Euro.

 

 

 

Die VMOBIL Card – die Eintrittskarte in die Welt moderner Mobilität

  • Die Jahreskarte für Bus und Bahn kann ganz unkompliziert um die Angebote CARUSO Carsharing oder eine VMOBIL Radbox erweitert werden und wird damit zur VMOBIL Card.
  • Die anschließend gebuchten Angebote können mit einer Karte, der VMOBIL Card, geöffnet werden.
  • Auf dem Kundenportal vmobil.at/kundenportal können JahreskartenbesitzerInnen zusätzliche Produkte (VMOBIL Module) freischalten lassen.
  • Alle Infos unter www.vmobil.at/tickets/vmobil-card.

 

 

 

 

 

„Als e5-Gemeinde liegt uns der Klimaschutz ganz besonders am Herzen. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir den BürgerInnen nicht nur umweltfreundliches Carsharing zur Verfügung stellen wollen, sondern auch sichere Radboxen“, ist der Bürgermeister von Lauterach Elmar Rhomberg begeistert.

 

Die VMOBIL Radboxen sind aus hochwertigem, feuerverzinktem und pulverbeschichtetem Stahl hergestellt und mit einem elektronischen Schließsystem versehen. Reservieren lassen sie sich für einen Zeitraum zwischen einem Tag und einem Jahr. Voraussetzung ist eine einmalige Registrierung. Auf Radlerinnen warten sechs ebenerdige Radboxen beim Ausgang Karl-Höll-Straße und 24 doppelstöckige Radboxen beim Ausgang Bahnhofsstraße. Jede Einzelne davon ist separat buch- und bedienbar. Sämtliche Radboxen im Erdgeschoß sind mit einer Lademöglichkeit für E-Bikes ausgestattet. Dazu kommen eine Innenbeleuchtung mit Bewegungssensor, eine Vorrichtung zum Verstauen von Regenbekleidung sowie für den Helm.

 

Die Gemeinde Lauterach entspricht damit dem Mobilitätskonzept des Landes, in welchem dem Abstellen von Fahrrädern hohe Priorität eingeräumt wird. Die Entscheidung für ein landesweites System von verschließbaren Fahrradboxen zu installieren, wurde gemeinsam vom Land und den ÖBB in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Vorarlberg getroffen.